Modellprojekt GKV

Modellprojekt GKV

Foto: (sitzend von links) Dr. Monique Faryn-Wewel (Team Gesundheit GmbH) und Horst-Hermann Müller (Jobcenter Kreis Paderborn) stehend von links: Hiltrud Meiwes-Klee (Jobcenter Kreis Paderborn) und Dr. Constanze Kuhnert (Kreis Paderborn).

 

Wie verbindet man Arbeitssuche und Gesundheitsförderung?

Das Jobcenter Kreis Paderborn nimmt an einem Modellprojekt teil, bei dem der Fokus auf der Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt liegt. Profitieren sollen davon Arbeitsuchende aber auch die Unternehmen im Kreis Paderborn.

Das Team Gesundheit GmbH vertritt die gesetzlichen Krankenkassen. Diese arbeiten im Projekt eng mit dem Jobcenter Kreis Paderborn zusammen. Hiltrud Meiwes-Klee vom Jobcenter koordiniert das Projekt und freut sich über die neuen Möglichkeiten, die den Kundinnen und Kunden damit eröffnet werden.

Ziel des Projektes ist es, dass Arbeitslose während ihres Integrationsprozesses Präventions- und Gesundheitsförderungsangebote stärker in Anspruch nehmen als bisher. „Motivierte und gesunde Arbeitskräfte sind für die Unternehmen in unserer Region eine wichtige Ressource. Deshalb setzen wir uns gemeinsam dafür ein, dass die Leistungsfähigkeit der Kunden des Jobcenters erhalten bleibt und der Zugang zu Präventionsmaßnahmen nicht aus finanziellen Gründen erschwert ist“, beschreibt Horst-Hermann Müller den Impuls des Jobcenters, sich für das Modellprojekt zu bewerben.

Die Kooperationspartner werden gemeinsam dafür sorgen, dass die Kosten für die Teilnahme an bestimmten Kursen aus Mitteln der Gesetzlichen Krankenversicherung getragen werden. Im Modellvorhaben liegen die Schwerpunkte auf Maßnahmen, die für die Gesundheit sensibilisieren und aufklären. So sollen gezielte Angebote aus den Bereichen Bewegung, Stressbewältigung, Ernährung und psychische Stabilität dazu beitragen, dass Erkrankungen und Belastungen individuell und bezogen auf die Lebenssituation thematisiert werden können.

Unterstützt wird das Modellprojekt vom Gesundheitsamt des Kreises Paderborn. „Unsere Aufgabe ist die Förderung der Krankheitsprävention und der Gesundheit der Bevölkerung im Paderborner Land. Wir sehen das Modellprojekt daher als Ergänzung zu unseren bestehenden Angeboten und Maßnahmen“, erklärt Dr. Constanze Kuhnert. Sie betont, dass für sie nicht nur der wirtschaftliche Faktor bei dem Projekt im Vordergrund steht. „Arbeitslosigkeit und Krankheit ergeben häufig einen unheilvollen Kreislauf, den es zu durchbrechen gilt. Das Projekt gibt Impulse das tägliche Leben anders, gesünder zu gestalten, wovon die gesamte Familie profitieren kann.“ Das Kreisgesundheitsamt wird unter anderem die Kooperationspartner bei der Bewertung der Wirksamkeit der Maßnahmen sowie bei der Qualitätssicherung und Bedarfsermittlung unterstützen.

Zurück

Copyright © 2019 Jobcenter Kreis Paderborn