Login

Neue Räume für das Team Jugendliche und junge Erwachsene an der Bahnhofstraße

Neue Räume für das Team Jugendliche und junge Erwachsene an der Bahnhofstraße

Neue Räume für das Team Jugendliche und junge Erwachsene an der Bahnhofstraße
Auf dem Foto: Rüdiger Matisz und Horst-Hermann Müller freuen sich mit der Vermittlerin Agnes Skiba über die neuen Räume des Jobcenters Kreis Paderborn im Gebäude der Agentur für Arbeit Paderborn an der Bahnhofstraße

Jobcenter und Agentur für Arbeit bieten die Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab sofort an einem gemeinsamen Standort an.

Nachdem bereits im Frühjahr dieses Jahres das Team „Deine Initiative – Deine Chance“ (INIC) in neue Räumlichkeiten der Agentur für Arbeit Paderborn an der Grunigerstraße gezogen ist, wechselte Anfang November auch das Team Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren (U25) seinen Standort. Rainer Freitag als Teamleiter und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ab sofort in den frisch renovierten Räumen der ersten Etage des Gebäudes der Agentur für Arbeit Paderborn an der Bahnhofstraße erreichbar. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin über ihre alten Telefonnummern erreichbar, die Termine werden jedoch ab sofort an der Bahnhofstraße 26 durchgeführt.
Mit dem räumlichen Anschluss der Teams U25 und INIC an die Agentur für Arbeit sind sämtliche Beratungs- und Informationsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene jetzt konzentriert an einem Standort erreichbar. Die jugendlichen Hilfebedürftigen können daher neben den Beratungs- und Vermittlungsleistungen der Jobcenter-Teams auch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit und die Informationsmöglichkeiten des BIZ im Agenturgebäude ohne lange Wege nutzen. Der bessere Überblick über die angebotenen Dienstleistungen führt somit auch zu einer gezielteren Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.
Horst-Hermann Müller, der Geschäftsführer des Jobcenters Kreis Paderborn weiß: „Ein stabiler Lebenslauf mit einer guten Bildungs- sowie Ausbildungsbasis ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine dauerhaft existenzsichernde Beschäftigung. Durch das umfassende gemeinsame Beratungsangebot tragen das Jobcenter Kreis Paderborn und die Agentur für Arbeit Paderborn auch weiterhin dazu bei.“
Auch Rüdiger Matisz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Paderborn lobt die enge Zusammenarbeit und ist zuversichtlich: „Zwar ist durch intensives Arbeiten an den arbeitslosen Jugendlichen in den letzten zwei Jahren schon viel erreicht worden, aber es gibt durchaus noch Optimierungsmöglichkeiten. Ziel ist nach wie vor in beiden Rechtskreisen keinen Jugendlichen zu verlieren und die Jugendarbeitslosigkeit von zurzeit fünf Prozent mittelfristig auf drei Prozent zu senken.“

Zurück

Copyright © 2017 Jobcenter Kreis Paderborn