Login

Serviceleistungen für Unternehmen

Beispielbild

Während der Schulzeit ist der Weg in den Beruf über ein Praktikum ganz selbstverständlich. Aber auch für erwachsene Menschen ist die praktische Erprobung ein sinnvoller Weg, sowohl für die zukünftigen Beschäftigten als auch für die Verantwortlichen in den Unternehmen. Jobcenter und Agentur für Arbeit bieten ein breites Spektrum an Unterstützung.

Wenn es darum geht, berufliche Fähigkeiten abzuklären, ist ein persönlicher und praktischer Einsatz im Unternehmen besser als jede ausführliche schriftliche Bewerbung. Für Personen, die Arbeitslosengeld I oder II beziehen bedeutet dies jedoch, vorab Rücksprache mit der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter zu halten. Hier wird abgeklärt, wie lange ggf. ein Praktikum, eine sogenannte Maßnahme bei einem Arbeitgeber, dauern sollte. Ziel eines Praktikums ist neben dem Kennenlernen beider Parteien auch das Ausloten von Förderbedarfen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung, also zum Beispiel einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt bei Neueinstellung im Unternehmen zu erhalten. Förderhöhe und -dauer richten sich nach dem voraussichtlichen Umfang der Einschränkung der Arbeitsleistung und nach den Anforderungen des jeweiligen Arbeitsplatzes.

Wichtig zu beachten ist, dass jede Leistung im Vorfeld beantragt werden muss. Die Antragstellung ist auch formlos per Telefon möglich!

Die Beratung und Klärung der Voraussetzungen erfolgen über den jeweiligen Leistungsträger, also entweder die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter. Unternehmen und interessierte Arbeitsuchende können diese Beratungsdienstleistungen im gemeinsamen Arbeitgeber-Service erhalten. An der Bahnhofstraße 26 im Gebäude der Agentur für Arbeit Paderborn sind die jeweiligen Ansprechpartner erreichbar. Außerdem können Interessierte telefonisch unter 0800 4 5555 20 Informationen einholen.

Einen kompakten Überblick erhalten Sie in unserem Flyer Arbeitgeberleistungen.

Zurück

Copyright © 2017 Jobcenter Kreis Paderborn