Antragstellung

Wie beantrage ich Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts?

Aufgrund der Corona-Pandemie sind im Jobcenter Kreis Paderborn zur Zeit nur Vorsprachen mit einem Termin möglich. Kontaktieren Sie uns vorher telefonisch oder online um einen Termin zu vereinbaren. In der Terminbestätigung finden Sie dann Ihre Anlaufstelle.

Online Termin

Zur Antragstellung ist immer ein gültiger Personalausweis oder Pass vorzulegen. Sie erhalten dort alle für Sie relevanten Antragsformulare sowie Ausfüllhinweise. Zudem wird Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner im Bereich Geldleistungen genannt.

Die Antragsformulare sind ebenfalls online abrufbar.
Sofern Sie die Formulare online abrufen, bringen Sie diese bitte zu Ihrer ersten Vorsprache im Bereich Markt und Integration mit, so dass Ihre Vorsprache auf dem Antragsformular vermerkt werden kann. Bitte beachten Sie, dass ohne persönliche Vorsprache im Bereich Markt und Integration Ihr Antrag im Bereich Geldleistungen nicht bearbeitet werden kann.

Bitte füllen Sie die Antragsformulare möglichst vollständig aus. Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie sich bereits vor Abgabe des Antrages telefonisch an den für Sie zuständigen Ansprechpartner wenden.

Merkblätter und Formulare

Externer Link zu "Merkblätter und Formulare". Mit dem Aufruf des folgenden Links verlassen Sie unsere Webseite und werden zur Webseite der Bundesagentur für Arbeit weitergeleitet:

Grundsätzlich gibt es im Jobcenter Kreis Paderborn folgende Anlaufstellen:

  • Antragstellung für über 25-Jährige
    Bitte sprechen Sie persönlich im Kundencenter des Jobcenters in der Rathenaustraße 28 - 30 in 33102 Paderborn vor.
  • Antragstellung für unter 25-Jährige
    Sollten Sie das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sprechen Sie persönlich im Kundencenter des Jobcenters in der Hedwig-Dransfeld-Straße 1 in 33104 Paderborn vor.
  • Geflüchtete Menschen mit Bleiberecht
    Bitte wenden Sie sich an den Integration Point. Der Integration Point befindet sich in der Bahnhofstr. 25 in Paderborn, gegenüber der Agentur für Arbeit. Weitere Informationen finden Sie hier.
Integration Point

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bringen Sie zur Abgabe Ihres Antrages folgende Unterlagen mit:

  • Mietvertrag, Mietbescheinigung und Nachweise über die Höhe Ihrer Heizkosten, sofern Sie in einem Mietverhältnis stehen
  • Nachweis über die Hausbelastungen, Steuer- und Abgabenbescheid, Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan sowie
  • Nachweise über die Höhe Ihrer Heizkosten, sofern Sie Eigentümer eines Eigenheimes sind
  • Nachweis über den Wert Ihres Vermögens (Sparbücher, Lebens- und Rentenversicherungen, Bausparverträge, Haus- und Grundvermögen
  • Nachweise über Ihre Versicherungen
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate

Bei Ihrer ersten Vorsprache im Bereich Geldleistungen werden ggf. weitere Unterlagen angefordert, die zur Ermittlung Ihres Leistungsanspruches notwendig sind.


Wissenwertes

Sofern Sie die Unterlagen vorab selbst ausdrucken möchten, können Sie dies gerne hier tun. Mit dem Aufruf des folgenden Links verlassen Sie unsere Webseite und werden zur Webseite der Bundesagentur für Arbeit weitergeleitet:

www.arbeitsagentur.de

Haben Sie den Antrag bereits gestellt und Fragen zum Bescheid den Sie erhalten haben, können Sie sich hier informieren. Mit dem Aufruf des folgenden Links verlassen Sie unsere Webseite und werden zur Webseite der Bundesagentur für Arbeit weitergeleitet:

www.arbeitsagentur.de